Zum Hauptinhalt springen

Jetzt geht es mit hohem Tempo los

Im Hirschen-Bad rücken bald die Bauarbeiter an. Laut Besitzer Thomas Rufener wird die Traditionsbeiz im Frühling 2019 ihre Tore wieder öffnen – modernisiert, aber mit Bedacht auf die historische Bausubstanz und ihren bisherigen Charakter.

Ex-Stadtpräsident mit grossen Plänen: Thomas Rufener vor dem Hirschen-Bad, das er umgestalten und in einem Jahr wieder eröffnen will.
Ex-Stadtpräsident mit grossen Plänen: Thomas Rufener vor dem Hirschen-Bad, das er umgestalten und in einem Jahr wieder eröffnen will.
Thomas Peter

Seit vor etwas mehr als einem Jahr das Wirtepaar Christine und Rolf Stauffer in die Pension ging, ist das Hirschen-Bad geschlossen. Etwas trist steht das ehemals belebte und beliebte Restaurant am Stadtrand Richtung Roggwil und St. Urban da.

Das sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich hinter den Kulissen einiges bewegt: Heute geht die Auflage- und Einsprachefrist zu einem Baugesuch zu Ende. Der Umbau wird also bald beginnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.