Zum Hauptinhalt springen

In der Backstube wird die Nacht zum Tag

Wie kommen Gipfeli in Form, und was braucht es, damit ein Zopf schön braun gebrannt aus dem Ofen kommt? In der Nacht von Samstag auf Sonntag öffnete der Liebu-Beck in Melchnau die Backstube für Besucherinnen und Besucher.

Besuch in der Backstube: Anlässlich der Schweizer Bäckernacht konnten Interessierte in Melchnau Bäckermeister Ulrich Leibundgut (Mitte) und seiner Crew zuschauen – und selber einen Zopf backen. Bilder /onb
Besuch in der Backstube: Anlässlich der Schweizer Bäckernacht konnten Interessierte in Melchnau Bäckermeister Ulrich Leibundgut (Mitte) und seiner Crew zuschauen – und selber einen Zopf backen. Bilder /onb
Olaf Nörrenberg
Die Teigknetmaschine
Die Teigknetmaschine
Olaf Nörrenberg
Frische Gipfeli.
Frische Gipfeli.
Olaf Nörrenberg
1 / 5

Vereinzelt fahren Autos entlang der Hauptstrasse. Die Häuser liegen im Dunkeln. Kurz vor Mitternacht ist es still in Melchnau. Das Dorf schläft. Nur aus dem Schaufenster des Liebu-Beck leuchtet es noch hell. Das Tearoom ist voller Leute, die sich bei Kaffee und Kuchen zu später Nachtstunde unterhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.