Zum Hauptinhalt springen

Ihr Traum ist geplatzt

Nach Unstimmigkeiten wurden Bettina Springer und ihr Partner Daniel Nussbaumer als Betriebsleiter der Brunnenkressekultur in Wynau entlassen. Jetzt herrscht Klärungsbedarf.

Vor ziemlich genau einem Jahr wurden Bettina Springer und ihr Partner Daniel Nussbaumer als neue Betriebsleiter des Brunnenkressebetriebs vorgestellt. Mittlerweile ist ihnen das Lachen etwas vergangen. Bild: Thomas Peter
Vor ziemlich genau einem Jahr wurden Bettina Springer und ihr Partner Daniel Nussbaumer als neue Betriebsleiter des Brunnenkressebetriebs vorgestellt. Mittlerweile ist ihnen das Lachen etwas vergangen. Bild: Thomas Peter

Noch vor einem Jahr schien alles gut, die Zukunft der Brunnenkressekultur in Wynau gesichert. Alle Beteiligten sprachen mit viel Freude und Optimismus über das einzigartige Kleinod. Seit über 100 Jahren wird an der Grenze zu Roggwil Brunnenkresse angepflanzt und geerntet (siehe Kasten). Bettina Springer und ihr Partner Daniel Nussbaumer wurden im November den Medien als neue Betriebsleiter vorgestellt. Sie übernahmen per 1. Januar die Nachfolge von Ingrid und Mathias Motzet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.