Zum Hauptinhalt springen

Handfeste Kunst in der Porzi

Passend zum Fabrikcharme stellen dieses Wochenende Daniel Zaugg und Tochter Christine Zaugg in der Porzi ihre grob gearbeiteten Kunststücke aus.

Gemeinsame Kunst: Daniel Zaugg und Tochter Christine stellen aus.
Gemeinsame Kunst: Daniel Zaugg und Tochter Christine stellen aus.
zvg

Als Fahrlehrer muss Daniel Zaugg im Alltag eher behutsam vorgehen. Emotionale Ausrutscher im Strassenverkehr lassen sich mit seinem Beruf nur schwerlich vereinbaren. Anders sieht es in den eigenen vier Wänden aus. Dort geht es bei Zaugg hin und wieder brachial zu und her. Warum? Der gelernte Textilentwerfer – heute sagt man Designer – hat seit je einen besonderen Bezug zu Farben. «Sie haben mich nie losgelassen», sagt der heute beinahe 60-Jährige.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.