ABO+

Gott und den Menschen verpflichtet

Roggwil

Nach gut zwanzig Jahren im Amt verlässt der blinde Pfarrer Frank Buchter die Kirchgemeinde. Er hat viel bewirkt in dieser Zeit. Wie es mit ihm nun beruflich weitergeht, ist indes noch offen.

Wer kennt ihn nicht, den blinden Pfarrer, der meistens in Begleitung seiner Frau Ruth, eines seiner vier Kinder oder des Hundes Kirby anzutreffen ist. Er gehört zum Ortsbild von Roggwil wie die Kirche, für die er seit gut zwanzig Jahren im Einsatz ist. Aber nicht mehr lange. Denn Pfarrer Frank Buchter und die Kirchgemeinde Roggwil trennen sich «im gegenseitigen Einvernehmen», wie er sagt. «Die Ansichten über die Amtsführung stimmen nicht mehr überein.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt