ABO+

Entgegenkommen beim Durchgangsplatz

Der Kanton passt den Zugang zur Hundeschule in Herzogenbuchsee an. Dieser soll durch einen zusätzlichen Zaun abgetrennt werden. Die Reaktion der Mitwirkenden fällt verhalten aus.

Auf dem asphaltierten Platz im Waldäcker werden ab 2021 Schweizer Fahrende haltmachen.

Auf dem asphaltierten Platz im Waldäcker werden ab 2021 Schweizer Fahrende haltmachen.

(Bild: Thomas Peter)

Sebastian Weber

Es ist schon eine Weile her: Anfang Dezember ist die Mitwirkung für die kantonale Überbauungsordnung (ÜO) Waldäcker in Herzogenbuchsee abgelaufen. Sie liefert die Grundlage dafür, neben den Fussballfeldern und der Hundeschule einenDurchgangsplatz mit maximal 15 Wohneinheiten für bis zu 60 Schweizer Fahrende zu errichten.

Langenthaler Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt