Zum Hauptinhalt springen

Einsprachen gegen Hühnerstall

Das Gesuch für den Bau eines Legehennenstalls ruft in Herzogenbuchsee Widerstand hervor.

Am Belzerngässli soll ein neuer Stall für 2000 Tiere entstehen. (Symbolbild) Foto: Adrian Moser
Am Belzerngässli soll ein neuer Stall für 2000 Tiere entstehen. (Symbolbild) Foto: Adrian Moser

Für Franz Biedermann sind die Legehennen auf seinem Bauernhof am Belzerngässli in Herzogenbuchsee das wichtigste Standbein. Neben 13 Mutterkühen besitzt er aktuell auch 750 Hühner. Das Geschäft laufe gut, er habe viele Privatkunden, die er mit den Eiern seiner Tiere beliefern könne. Der bestehende Legehennenstall sei jedoch mittlerweile in die Jahre gekommen, sagt Biedermann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.