Zum Hauptinhalt springen

Ein Start-up will Gesundheitskosten senken

Die Mopac hat für ihre Fabrik in Eriswil einen Ankermieter gefunden: Die Lifestage Solutions AG hat ihr Lager von Sumiswald hierhin gezügelt.

Es gibt viel zu tun. Rosmarie Blaser (v.l.), Lea Kunz, Pascal Girardat und Katrin Wymann packen gemeinsam an.
Es gibt viel zu tun. Rosmarie Blaser (v.l.), Lea Kunz, Pascal Girardat und Katrin Wymann packen gemeinsam an.
Thomas Peter

Der Abschied im Dienstleistungszentrum in Sumiswald ist herzlich. Man spürt: Lea Kunz war es in diesem Team als Bereichsleiterin Medical wohl. «Der Abschied von den Mitarbeitenden hier fällt uns schwer», bestätigt sie, «der Umzug nach Eriswil ist auch mit Wehmut verbunden.» Nach einer Fahrt über die Fritzenfluh nach Eriswil wird aber sofort klar, warum sie sich trotzdem auf den Umzug freut: Die helle Shedhalle mit ihren Dachfenstern ist ein grosser Fortschritt gegenüber den verwinkelten Räumen ohne Tageslicht im Untergeschoss des ehemaligen Spitals von Sumiswald.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.