Grosseinsatz wegen Baustellenbrand

Wiedlisbach

Am Donnerstagabend hat es auf der Baustelle der neuen Turnhalle in Wiedlisbach gebrannt. Der Schaden hält sich entgegen ersten Annahmen in Grenzen.

  • loading indicator

Mit einem Grossaufgebot von über 100 Mann rückten die Feuerwehren Jurasüdfuss, Bipp, Wangen und Langenthal am Donnerstagabend zur Baustelle der neuen Turnhalle in Wiedlisbach aus.

Um 20.10 Uhr war der Alarm eingegangen. «Es hiess, die Halle brenne», sagt Adrian Eichelberger, Kommandant der Feuerwehr Jurasüdfuss, auf Anfrage. Vor Ort sei dann ein Glimmbrand im Fassadenbereich festgestellt worden. «Wir mussten die Aussenhülle öffnen, um die Glutnester zu entfernen», so Eichelberger weiter.

Die Situation sei zum Glück weit weniger schlimm gewesen als zunächst angenommen. «Der Schaden hält sich in Grenzen», sagt Eichelberger. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache hat die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen. Laut Polizeisprecher Christoph Gnägi lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts zur Ursache oder zu den genauen Schäden sagen.

bey

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt