Zum Hauptinhalt springen

Ein Plan mit einem Problem

Die Swisscom stellt die Gemeinde Ochlenberg vor Herausforderungen. Denn ohne besseres Internet lässt sich die Verwaltung nicht auf die Oschwand verlegen.

Ein Umzug der Gemeindeverwaltung in das ehemalige Schulhaus Oschwand ist bei diesen Netzbedingungen nicht denkbar.
Ein Umzug der Gemeindeverwaltung in das ehemalige Schulhaus Oschwand ist bei diesen Netzbedingungen nicht denkbar.
Thomas Peter

Wie soll es mit den Liegenschaften im Dorf weitergehen? Diese Frage hält derzeit den Gemeinderat von Ochlenberg auf Trab, der damit beschäftigt ist, eine Liegenschaftsplanung zu erstellen. Im November hatten ihm die Stimmbürger hierfür einen Kredit von 50'000 Frankenzugesprochen.

Nun wird die Exekutive an der Gemeindeversammlung vom 11. Juni über die bisher getroffenen Schritte informieren. Diese hielten für die Gemeinde nicht nur Erfreuliches bereit. Besonders in Bezug auf das ehemalige Schulhaus Oschwand: In dieser Liegenschaft könnte künftig die Gemeindeverwaltung Platz finden, die aktuell noch im Stauffenbach untergebracht ist. Die Schulzimmer würden zu Büroräumen umgenutzt. So zumindest die Idee.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.