Zum Hauptinhalt springen

Ein neues Co-Präsidium übernimmt im Chrämerhuus

Im Vorstand des Kulturvereins Chrämerhuus kommt es zu einer Wachablösung. Präsident Daniel Zurkirchen tritt ab. An seiner Stelle übernehmen Joséphine Lüdi und Loris Aregger.

Sesselrücken im Chrämerhuus: Daniel Zurkirchen gibt das Präsidium des Kulturvereins ab.
Sesselrücken im Chrämerhuus: Daniel Zurkirchen gibt das Präsidium des Kulturvereins ab.
Thomas Peter

Grosses Sesselrücken beim Kulturverein Chrämerhuus. An der Hauptversammlung kam es im Vorstand zu diversen Wechseln. Daniel Zurkirchen gibt das Präsidium ab, verbleibt aber weiterhin im Vorstand. Die Versammlung segnete zudem eine Statutenänderung ab. In diesem Zusammenhang steht auch ein neues Co-Präsidium. Dieses sei eine wichtige Basis für künftige Aufgaben, teilte Zurkirchen auf Anfrage mit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.