Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein grosses Rad für den Durchbruch

400 bis 500 Arbeitsstunden hat Nik Höltschi in seine Wasserraduhr gesteckt. Nun hofft er, dafür den richtigen Käufer zu finden.

Einige Jahre selbstständig

Giardina als Sprungbrett?

Vergleich mit Heiko Schütz