Zum Hauptinhalt springen

Die Stadt will neue Parkuhren

Der Langenthaler Gemeinderat möchte alle veralteten Sammelparkuhren ersetzen. Das Nachfolgemodell soll für die Autofahrer spürbar besser werden.

Bald soll sich in Langenthal die Parkzeit nicht nur in bar, sondern auch über eine App begleichen lassen. Foto: Marc Dahinden
Bald soll sich in Langenthal die Parkzeit nicht nur in bar, sondern auch über eine App begleichen lassen. Foto: Marc Dahinden

Heute stehen in der Stadt Langenthal verteilt 62 Sammelparkuhren, wobei 46 Stück aus dem Jahr 1994 und 15 Stück aus dem Jahr 2008 stammen. Beide Versionen laufen mit einer veralteten Software, die einem technischen Stand der 90er-Jahre entspricht. Damit ist es nicht möglich, eine weiterlaufende Kalenderfunktion zu programmieren. Und diese würde es benötigen, läuft doch die aktuelle Kalenderfunktion am 31. Dezember 2019 ab. Deshalb muss nun die Stadt alle Parkuhren bis spätestens Ende Jahr ersetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.