Zum Hauptinhalt springen

Die Entwicklung hinkt noch etwas

Ab Mitte des Jahres kann man in der Schweiz ein elektronisches Patientendossier eröffnen. Die technischen Hürden dafür sind hoch, die Erwartungen in der Politik ebenso. Im Oberaargau kennen viele das Angebot nicht.

Der Austausch von medizinischen Unterlagen soll einfacher, schneller und sicherer gestaltet werden.
Der Austausch von medizinischen Unterlagen soll einfacher, schneller und sicherer gestaltet werden.
Keystone

Im schweizerischen Gesundheitswesen herrscht momentan eine paradoxe Situation: Das medizinische Angebot ist selbst im weltweiten Vergleich hochmodern. Gleichzeitig basiert aber insbesondere der Umgang mit Daten häufig noch auf veralteter Technik – etwa wenn Patientenakten per Fax verschickt oder Rezepte von Hand geschrieben werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.