Zum Hauptinhalt springen

Der Boom hat seine Grenze erreicht

Die Zahl der Baugesuche ist in den letzten Jahren gestiegen, stellt das Statthalteramt fest. Gleichzeitig gibt es Anzeichen dafür, dass die Bauwut im Oberaargau ihren Höhepunkt überschritten hat.

Längst nicht alle Wohnungen in einem der jüngsten und mit über 100 Einheiten grössten Wohnungsbauprojekte, in der Langenthaler Rankmatte, sind vermietet.
Längst nicht alle Wohnungen in einem der jüngsten und mit über 100 Einheiten grössten Wohnungsbauprojekte, in der Langenthaler Rankmatte, sind vermietet.
Thomas Peter

Viele grössere Überbauungen sind in der Region in den letzten Jahren entstanden. Das ist nicht nur augenfällig, sondern fand auch in der Statistik des Oberaargauer Regierungsstatthalteramts Eingang. Seit 2013 ist die Anzahl der Gesuche um Baubewilligungen im Jahresschritt von 176 über 217 auf 221 geklettert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.