Zum Hauptinhalt springen

Das Zentrum gehörte den Frauen

Die Organisatorinnen des Frauenstreiks wurden vom grossen Interesse überrascht. Gegen 500 Frauen und Männer zeigten sich solidarisch.

Zahlreiche Votanten wendeten sich ans Publikum.
Zahlreiche Votanten wendeten sich ans Publikum.
Marcel Bieri

«Für Langenthal ist das eine sehr schöne Zahl», sagt Dorette Balli und überblickt die Menschenmenge vor dem Choufhüsi. Auf 400 bis 500 Frauen und Männer haben die Organisatorinnen des regionalen Frauenstreiks diejenigen geschätzt, die vor dem nationalen Aufmarsch in Bern auch im Oberaargau ein Zeichen setzen und sich austauschen wollten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.