Zum Hauptinhalt springen

Das Ungleichgewicht ausgleichen

Das Interesse am Herbstanlass der Hauseigentümer war gross. Die dortige Erkenntnis: Hiesige Hauseigentümer sind gegenüber anderen Regionen benachteiligt.

Dem Immobilienmarkt im Oberaargau mangelt es an Dynamik. Im Bild das Stadtzentrum von Langenthal. Foto: Thomas Peter
Dem Immobilienmarkt im Oberaargau mangelt es an Dynamik. Im Bild das Stadtzentrum von Langenthal. Foto: Thomas Peter

Es war eine gute Nachricht, die Tobias Röthlin, Abteilungsleiter Amtliche Bewertung in der kantonalen Steuerverwaltung, den Hauseigentümern der Region Langenthal überbrachte: Wenn nächstes Jahr die amtlichen Werte angepasst werden, müssen sie nicht mit grossen Mehrkosten rechnen.

Der Grund dafür ist allerdings weniger erfreulich: Dem Immobilienmarkt im Oberaargau mangelt es an Dynamik. Deshalb haben sich auch die Preise nicht gross verändert. Die amtlichen Werte, die für die Höhe der Liegenschaftssteuern relevant sind, sind deshalb nach wie vor dort, wo sie sein sollten: bei 70 bis 77 Prozent des Verkehrswertes.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.