Zum Hauptinhalt springen

Das Ende einer unendlichen Geschichte ist nah

Im Langenthaler Villenquartier soll ein neues Mehrfamilienhaus entstehen. Gegen das Bauvorhaben der Ducksch Anliker AG ist einmal mehr eine Einsprache eingegangen. Allerdings geht es nur noch um Details.

Nach langem Hin und Her kann hier womöglich doch noch gebaut werden.
Nach langem Hin und Her kann hier womöglich doch noch gebaut werden.
Adrian Moser

Das Baugesuch im Anzeiger wirkt unscheinbar: Neubau Mehrfamilienhaus mit Einstellhalle. Standort: Lindenstrasse. Lindenstrasse? Da war doch mal was. Tatsächlich besteht das Projekt schon seit Jahren. Anfang 2013 lag es öffentlich auf, doch Anwohner reichten eine Einsprache ein. Unter ihnen Jakob Willimann, damals 72 Jahre alt, früherer langjähriger Reisiswiler Gemeinderat und Besitzer einer Villa aus dem Jahr 1870.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.