Zum Hauptinhalt springen

Das Dorf verliert sein Pintli

Am kommenden Dienstag schliessen Kathrin und Ernst Hess den Hirschen, besser bekannt als Steckholz-Pintli. Damit geht für Dorf und Wirte­paar eine Ära zu Ende.

Eine Ära geht zu Ende:?Seit 33 Jahren führen Kathrin und Ernst Hess das Restaurant Hirschen in Untersteckholz. Ab kommendem Mittwoch bleiben die Türen zu.
Eine Ära geht zu Ende:?Seit 33 Jahren führen Kathrin und Ernst Hess das Restaurant Hirschen in Untersteckholz. Ab kommendem Mittwoch bleiben die Türen zu.
Thomas Peter

«Das sind alles Karten und Briefe, die uns Gäste in den letzten Tagen gebracht haben», sagt Kathrin Hess mit glänzenden Augen. «Und diesen mit Reka-Checks gespickten Blumenstrauss haben die Landfrauen vorbeigebracht.» Seit 33 Jahren und noch bis und mit Dienstag führen sie und ihr Mann Ernst das Steckholz-Pintli. Während sich der 70-Jährige auf den bevorstehenden Ruhestand freut, sieht die 64-Jährige der Zukunft mit gemischten Gefühlen entgegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.