Zum Hauptinhalt springen

Autolenkerin bei Selbstunfall schwer verletzt

In Wyssachen ist am Sonntagabend eine Autofahrerin von der Strasse abgekommen und in mehrere Bäume geprallt. Die 52-Jährige musste ins Spital geflogen werden.

Aus noch unbekannten Gründen fuhr am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr eine Frau ausserhalb von Wyssachen ein Strassenbord hinauf, prallte in mehrere Bäume und kam auf der rechten Seite liegend zum Stillstand. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, sei die 52-Jährige von Passanten aus dem Auto befreit worden. Danach wurde sie von der Rega ins Spital geflogen.

Während rund vier Stunden war die Strasse Wiesli gesperrt. Neben der Polizei standen auch die Feuerwehren Huttwil und Wyssachen zur Sicherung und Bergung des Fahrzeuges im Einsatz. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

(pkb)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch