Zum Hauptinhalt springen

Autolenker bei Kollision schwer verletzt

Am Samstagabend ist es in Attiswil zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Ein Lenker wurde im Auto eingeklemmt und musste schwer verletzt mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich am Samstagabend kurz vor 20.15 Uhr auf der Umfahrungsstrasse in Attiswil. Ein Auto, welches von Solothurn her in Richtung Wiedlisbach unterwegs war, geriet aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto kam.

Durch die Kollision überschlug sich das entgegenkommende Auto und kam schliesslich zwischen dem Bahngeleise der Aare Seeland Mobil und der Strasse auf dem Dach liegend zum Stillstand. Dies berichtete die Kantonspolizei Bern am Sonntagvormittag.

Der Lenker und seine Beifahrerin konnten sich selbständig aus dem Auto begeben. Der Lenker des in Richtung Wiedlisbach fahrenden Autos wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Er musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Ein Helikopter der Rega flog den schwer verletzten Mann in der Folge ins Spital. Die beteiligten Personen wurden durch zwei Ambulanzteams betreut. Die Frau wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Während den Unfallarbeiten musste die Umfahrungsstrasse für rund vier Stunden gesperrt werden.

pd/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch