Zum Hauptinhalt springen

Als die Ski noch aus Holz waren

Einst wurden in ihrer Schreinerei Holzski hergestellt. Heute verkaufen Ernst und Vreni Eggimann nur noch zugekaufte Markenski. Vieles hat sich im Geschäft mit dem Wintersport verändert.

Vreni und Ernst Eggimann  haben mit ihrem Geschäft die Entwicklung des Skisports miterlebt. Fotos: Franziska Rothenbühler
Vreni und Ernst Eggimann haben mit ihrem Geschäft die Entwicklung des Skisports miterlebt. Fotos: Franziska Rothenbühler

Zu warm, zu wenig Schnee. Das Wetter ist nicht nur in den Bergen aussergewöhnlich für diese Jahreszeit. Fährt man jedoch Richtung Heimigen bei Wyssachen, sieht es etwas anders aus. Hier, kurz vor der Schreinerei Eggimann, an einem leicht abfallenden Hang, liegt ein symmetrischer Flecken Schnee. Mindestens 20 Zentimeter hoch. Daneben steht eine Schneekanone. «Die hat unser jüngster Sohn aus Zermatt mitgebracht», sagt Vreni Eggimann. Sie steht vor ihrem Wohnhaus und klappt den Schirm auf. «Es ist wie im April», kommentiert sie das garstige Wetter, während sie langsam über die Strasse zum Sportgeschäft läuft.

Dank Kanone liegt hier etwas Schnee.
Dank Kanone liegt hier etwas Schnee.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.