Seit 25 Jahren im Dienst der Velofahrer

Langenthal

Mirko Jordi, obschon erst 42-jährig, ist ein Veteran: Seit einem Vierteljahrhundert ist er Teil der hiesigen Velobörse.

<b>Mirko Jordi</b>, Leiter der Velobörse Langenthal.

Mirko Jordi, Leiter der Velobörse Langenthal.

(Bild: PD)

Beim 42-jährigen Mirko Jordi kommt keiner auf die Idee, einen Veteranen von Pro Velo Oberaargau vor sich zu haben. So auch am vergangenen Samstag an der traditionellen Velobörse in der Markthalle, wo wieder ungefähr 600 Fahrräder dicht an dicht standen.

Viele Anweisungen braucht Jordi nicht mehr zu geben. Alle kennen ihren Auftrag und können flexibel von einer Funktion in die andere wechseln. Er selbst stand bereits vor der Jahrtausendwende im Einsatz, seit 20 Jahren ist er in leitender Funktion tätig. Inzwischen führt er das Team von bis zu zwanzig Helfern.

Ihnen allen gemeinsam ist die Vision, gebrauchte Velos einer neuen, sinnvollen Verwendung zuzuführen. Überhaupt ist Pro Velo, der Interessenverband der Velofahrenden im Oberaargau, gut aufgestellt, wie er mitteilt.

Neben derjenigen in Langenthal führt er auch eine Börse in Herzogenbuchsee durch – dieses Jahr am 7. September. Am 4. Mai und am 15. Juni organisiert er je zwei Velokurse für Kinder und Erwachsene. Die Vorstandsmitglieder setzen sich zudem für eine bessere Infrastruktur für Velofahrende ein.

Langenthaler Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt