Mit dem Velo Richtung Integration

Herzogenbuchsee

In Herzogenbuchsee bringen Freiwillige Flüchtlingen Fahrrad fahren bei. Damit sollen sie die Möglichkeit erhalten, günstig mobil zu sein. Bern ist Pionier beim Angebot solcher Velokurse.

Schon bald ein Stückchen unabhängiger: Auf dem Pausenhof des Schulhauses Mittelhloz lernen Flüchtlinge Velo fahren.

(Bild: Thomas Peter)

Giannis Mavris@MavrisGiannis

Bevor es an die Fahrräder geht, muss noch etwas Theorie gebüffelt werden. Kursleiterin Sabine Beer erklärt im Schulhaus Mittelholz auf einem Plan die Verkehrsregeln, die in einem Kreisel gelten, erklärt das Prinzip des Rechtsvortritts, das Einspuren für die Linksabbieger, die Verkehrsschilder. Grundwissen, das in der Schweiz bereits in der Schule gelernt wird.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt