Kein einheitlicher Trend beim Stromtarif

Oberaargau

Wer Strom verbraucht, bezahlt dafür im Oberaargau auch im nächsten Jahr durchschnittlich so viel wie ein Schweizer. Von Versorgungswerk zu Versorgungswerk sind die Unterschiede allerdings gross.

Der Oberaargau ist fast Schweizer Durchschnitt: Das lässt sich feststellen, wenn die neueste Tabelle der Eidgenössischen Elektrizitätskommission (Elcom) zu den Strompreisen für das nächste Jahr analysiert wird. Vierzehn Versorgungswerke gibt es in der Region, rechnet man aus ihren Preisen für das Standardprodukt den Durchschnitt, ergibt dies einen Kilowattstundenpreis von 20,57 Rappen. Das entspricht ziemlich genau den 20,5 Rappen, den die Bundesstelle für den Haushalt von Herrn und Frau Schweizer errechnet hat. Der Oberaargau hat damit aufgeholt, sank der Kilowattstundenpreis hier doch um 0,48 Rappen, während er in der ganzen Schweiz um 0,1 Rappen anstieg.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt