ABO+

Jetzt geht es mit hohem Tempo los

Langenthal

Im Hirschen-Bad rücken bald die Bauarbeiter an. Laut Besitzer Thomas Rufener wird die Traditionsbeiz im Frühling 2019 ihre Tore wieder öffnen – modernisiert, aber mit Bedacht auf die historische Bausubstanz und ihren bisherigen Charakter.

Ex-Stadtpräsident mit grossen Plänen: Thomas Rufener vor dem Hirschen-Bad, das er umgestalten und in einem Jahr wieder eröffnen will.

Ex-Stadtpräsident mit grossen Plänen: Thomas Rufener vor dem Hirschen-Bad, das er umgestalten und in einem Jahr wieder eröffnen will.

(Bild: Thomas Peter)

Giannis Mavris

Seit vor etwas mehr als einem Jahr das Wirtepaar Christine und Rolf Stauffer in die Pension ging, ist das Hirschen-Bad geschlossen. Etwas trist steht das ehemals belebte und beliebte Restaurant am Stadtrand Richtung Roggwil und St. Urban da.

Das sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich hinter den Kulissen einiges bewegt: Heute geht die Auflage- und Einsprachefrist zu einem Baugesuch zu Ende. Der Umbau wird also bald beginnen.

Der Besitzer und ehemalige Stadtpräsident Thomas Rufener erwartet bis März oder April den definitiven Bauentscheid. Er will so schnell wie möglich starten, um die kalte Jahreszeit noch für Abbrucharbeiten und Schadstoffsanierungen zu nutzen.

Ziel ist es, im Sommer die Neubauten zu errichten und im nächsten Winter mit den Innenarbeiten zu starten. Im Frühling 2019 soll das neue Hirschen-Bad bereit­stehen. «Wir haben momentan ein hohes Tempo drauf», sagt ­Rufener.

Baujahr 1728

Für Rufener ist es wichtig, dass es traditionsreiche Stätten wie das «Bedli» auch in Zukunft gibt. Das 1728 gebaute Gebäude war bereits Wirtshaus, Badehaus und Brauerei. Die vorherigen Besitzer planten zeitweise, Wohnungen daraus zu machen – davon hält Rufener nichts. Vielmehr reizt es ihn, einen modernen Gastrobetrieb in einer denkmalgeschützten Umgebung zu realisieren.

Langenthaler Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt