Wiedlisbach

Grosseinsatz wegen Baustellenbrand

WiedlisbachAm Donnerstagabend hat es auf der Baustelle der neuen Turnhalle in Wiedlisbach gebrannt. Der Schaden hält sich entgegen ersten Annahmen in Grenzen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit einem Grossaufgebot von über 100 Mann rückten die Feuerwehren Jurasüdfuss, Bipp, Wangen und Langenthal am Donnerstagabend zur Baustelle der neuen Turnhalle in Wiedlisbach aus.

Um 20.10 Uhr war der Alarm eingegangen. «Es hiess, die Halle brenne», sagt Adrian Eichelberger, Kommandant der Feuerwehr Jurasüdfuss, auf Anfrage. Vor Ort sei dann ein Glimmbrand im Fassadenbereich festgestellt worden. «Wir mussten die Aussenhülle öffnen, um die Glutnester zu entfernen», so Eichelberger weiter.

Die Situation sei zum Glück weit weniger schlimm gewesen als zunächst angenommen. «Der Schaden hält sich in Grenzen», sagt Eichelberger. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache hat die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen. Laut Polizeisprecher Christoph Gnägi lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts zur Ursache oder zu den genauen Schäden sagen. (bey)

Erstellt: 09.11.2018, 15:43 Uhr

Artikel zum Thema

Nach Brand auf Bären-Areal: Polizei hält Mann an

Ostermundigen Nach dem Feuer im alten Bären in Ostermundigen ermittelt die Kantonspolizei. Sie schliesst Brandstiftung nicht aus. Ein Mann wurde für weitere Abklärungen angehalten. Mehr...

Brand in Kirche – 55-Jährige freigesprochen

Frutigen Sie hat im Februar 2017 in der katholischen Kirche in Frutigen ein Feuer gelegt. Am Dienstag stand die 55-Jährige vor Gericht. Mehr...

Stöckli bei Brand zerstört

Dotzigen Am Sonntagabend ist in Dotzigen ein Brand ausgebrochen. Personen wurden keine verletzt. Das Gebäude brannte aber komplett nieder. Die Brandursache wird untersucht. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Blogs

Schlagerette Aller Anfang ist schwer

Michèle & Friends Drogen konsumieren für Fortgeschrittene

Die Welt in Bildern

Explosive Abrüstung: An der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea werden die Bewachungsposten abgebaut. (15. November 2018)
(Bild: Jung Yeon-je/Getty Images) Mehr...