Roggwil

Den eigenen Dinkel ernten

RoggwilDas Projekt Gartenkind will den Schülern das Gärtnern näherbringen. Die Aktion hat auch im Oberaargau Fuss gefasst.

Säen, pflegen, ernten und dann dreschen: Im September verarbeiten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse aus Roggwil ihren eigenen Dinkel zu feinem Gebäck.

Säen, pflegen, ernten und dann dreschen: Im September verarbeiten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse aus Roggwil ihren eigenen Dinkel zu feinem Gebäck. Bild: Thomas Peter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fleissige Hände, strahlende Kinderaugen: Begeistert ernten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse aus Roggwil ihren eigenen Dinkel. Diesen pflegen sie seit dem letzten November auf dem Schulacker hinter der Apotheke Meyer. Im grossen Garten habe jeder Schüler sein eigenes kleines Beet, erklärt Pascal Pauli. Er ist Projekteiter und betreut die Roggwiler Schüler vor Ort. Im September werden sie gemeinsam die Körner im Schulzimmer mit Handmühlen mahlen und anschliessend zu feinem Gebäck verarbeiten.

Neben der Dinkel-Schulklasse können jeweils am Samstag von 9 bis 11 Uhr alle Kinder aus der Region Gebrauch vom Garten machen. Das Freizeitangebot ist kostenlos und kann ohne Voranmeldung genutzt werden.

Das Projekt Gartenkind besteht bereits seit 2014. Ziel des Angebots ist es, Kinder in den Garten zu locken, ihnen Wissen rund um die Pflanzen und das Gärtnern zu vermitteln. «Viele Schulen verfügen nicht über die Ressourcen, um mit den Kindern in einem Garten zu arbeiten. Dabei wollen wir Unterstützung leisten», sagt Pascal Pauli. Mittlerweile gehören schweizweit 72 Standorte dem Netzwerk an, im Oberaargau sind dies nebst Roggwil Oberbipp und Herzogenbuchsee.

Pauli erklärt, man wolle weiter ausbauen und ein offenes Angebot schaffen. Dabei nimmt Roggwil eine Pionierrolle ein. (Berner Zeitung)

Erstellt: 18.08.2017, 22:23 Uhr

Artikel zum Thema

Gartenkinder expandieren

Oberaargau In vier Oberaargauer Gemeinden werden diesen Sommer 7- bis 11-Jährige zu kleinen Gärtnern ausgebildet. Mehr...

Die Hängenden Gärten von Bern

Bern Die Stadt Bern lanciert ein neues Urban Gardening-Projekt: Im Breitenrain entstehen Gartenbeete in luftiger Höhe – die Hängenden Gärten von Bern. Mehr...

Paid Post

Wir suchen die beste Nachbarschaft der Schweiz

Was macht eine gute Nachbarschaft aus? Erzählen Sie es uns und nominieren Sie Ihr Quartier zum besten der Schweiz. Mitmachen lohnt sich, für Sie und Ihre Nachbarn.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Kleiner Aufwand, grosser Genuss

Geldblog Welche Kantonalbanken sind tatsächlich sicher?

Die Welt in Bildern

Das beste aus der Situation machen: Kinder spielen auf einer überfluteten Autobahn in Manila, Philippinen, nach starkem Regenfall. (25. April 2018)
(Bild: Dondi Tawatao) Mehr...