Anwohner stören sich an Frittiergerüchen

Langenthal

Im letzten Jahr hat die Kadi AG massiv in die Produktion investiert, gerade auch um die Luftqualität zu verbessern. Anwohner klagen aber weiterhin über Frittiergerüche. Woran liegt das?

Die Produktionsemissionen der Kadi sind Mauro Grossud (links) genauso wie Ernst Roth ein Dorn im Auge.

Die Produktionsemissionen der Kadi sind Mauro Grossud (links) genauso wie Ernst Roth ein Dorn im Auge.

(Bild: Thomas Peter)

Julian Perrenoud@bernerzeitung

Vielleicht sei der Geruch heute ja wirklich weniger oft da. Vielleicht auch nur für kurze Zeit, so genau kann das Mauro Grossud nicht sagen. Schliesslich stehe er nicht andauernd draussen und strecke die Nase in die Luft. Der Musiker und Produzent, wohnhaft beim Bahnhof Langenthal-Süd, hält aber fest: «Es riecht nach wie vor gleich intensiv.»

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...