Zum Hauptinhalt springen

Nicht alle haben das Horn

Längst nicht alle Postautos werden mit dem Dreiklang aus Sumiswald ausgerüstet. «Wir installieren das Posthorn nur bei jenen Bussen, die in den Bergen unterwegs sind», sagt Sprecherin Nathalie Salamin. Die betroffenen Strassen seien signalisiert – mit dem gelben Posthorn auf blauem Grund. In den letzten Jahren ist die Zahl dieser Bergpoststrassen indes gesunken. Sogar auf den klassischen Passrouten durch die Alpen ist der Dreiklang mittlerweile überflüssig, da die Strassen im Zuge von Ausbauten verbreitert worden sind. Kreuzen ist damit möglich. Im Emmental ertönt der Dreiklang zwischen Schangnau und dem Kemmeriboden, in der Luzerner Nachbarschaft zwischen Schüpfheim und Flühli und im Oberland auf den Linien ins Rosenlaui und zur Griesalp. skk>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch