Zum Hauptinhalt springen

Neuer Bildband zum Jubiläum

Vor 150 Jahren wurde der Botanische Garten im Rabbental angelegt. Zu diesem Jubiläum ist nun ein Bildband erschienen.

Mitte des 19.Jahrhunderts wurde der alte Garten bei der Stadt- und Universitätsbibliothek zu klein. Er genügte den Ansprüchen der Forschung nicht mehr. Am 3.November 1859, vor 150 Jahren, beschloss der Grosse Rat, im Rabbental am Aarehang ein Grundstück zu kaufen und einen grösseren Garten sowie ein Botanisches Institut zu bauen. Drei Jahre später war die Anlage fertiggestellt. Zum 150-Jahr-Jubiläum haben die Berner Journalisten Fred Zaugg (Text) und Adrian Moser (Bilder) einen umfangreichen Bildband geschaffen. Das über 200-seitige Werk führt die Betrachter durch alle Winkel des Gartens und durch alle Jahreszeiten. Porträtiert wird nicht nur die Flora, sondern auch Menschen, die mit dem Garten eng verbunden sind. Auch die Geschichte des Boga kommt nicht zu kurz. sru«Botanischer Garten Bern», F. Zaugg/A. Moser, Haupt-Verlag, 224 S., Fr. 58.–.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch