Zum Hauptinhalt springen

Neue Kunden gewonnen

interlakenDie Erdgas Thunersee AG hat im vergangenen Geschäftsjahr neue Kunden gewonnen, sieht aber noch Wachstumspotenzial in der Region Thunersee.

An der dritten Generalversammlung der Erdgas Thunersee AG (EGT) wurde den Aktionären, der BKW FMB Energie AG und den Industriellen Betrieben Interlaken, ein um 60000 Franken besseres Geschäftsergebnis 2010 präsentiert. Der Erdgasabsatz ist um 2 Prozent höher ausgefallen als budgetiert. «Dies ist vor allem auf die leicht verbesserte wirtschaftliche Situation und auf den vergleichsweise kühlen Frühling und Herbst sowie auf den frühen Wintereinbruch zurückzuführen», schreibt das Unternehmen mit Sitz in Interlaken in einer Mitteilung. Der EGT sei es im vergangenen Jahr gelungen, weitere Kunden an das Erdgasnetz anzuschliessen. «Wachstumspotenzial ist in der Region Thunersee noch vorhanden», so die EGT. Ziel des Versorgers im kommenden Geschäftsjahr ist es, «die potenziellen Kunden vermehrt auf die Vorteile von Erdgas aufmerksam zu machen. Insbesondere gehören dazu die CO2-Einsparung im Vergleich zu Öl, die sehr gute Regelbarkeit und die Versorgungssicherheit.» Die EGT wird im Jahr 2011 im Auftrag des Wärmeverbundes Spiez eine Erdgaserschliessung für Spiez planen. Zudem wird sie als Energiedienstleister für Dritte Energiekonzepte (Beschaffung, Produktion, Energiewirtschaft, Vertragswesen) erstellen. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch