Zum Hauptinhalt springen

Nächtlicher Vandalismus

BrienzUnbekannte haben Freitagnacht Schachtdeckel entfernt und einen Weihnachtsbaum gefällt.

2500 Franken beträgt der Schaden, den unbekannte Vandalen am frühen Samstagmorgen in Brienz angerichtet haben. So fällten die Unholde zwischen drei und sieben Uhr im Glyssibach-Kreisel einen sechs Meter hohen Weihnachtsbaum samt Beleuchtung. Unter anderem entfernten sie laut Mitteilung der Kantonspolizei entlang der Schulhausstrasse zwei Schachtabdeckungen und beschädigten an einigen Geschäften im ganzen Dorf Blumenschmuck und Einrichtungen. Mithilfe von Daten aus Überwachungskameras wird zurzeit versucht, die Identität der Täter zu eruieren. Laut Gemeinderatspräsidentin Annelise Zimmermann zählt man dabei «auf eine gute Vernetzung zwischen der Gemeinde und den betroffenen Geschäften». Bei der Kantonspolizei läuft eine Strafanzeige gegen unbekannt wegen Sachbeschädigung. Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten auf Tel. 033 2276111.bpm>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch