Zum Hauptinhalt springen

Mofalenker entreisst Rentnerin die Handtasche

Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag in Olten einer 88-jährigen Frau vom fahrenden Mofa aus die Handtasche entrissen. Die Rentnerin stürzte und wurde verletzt.

Die 88-jährige Frau ging um 16.15 Uhr auf der Sonnhaldenstrasse entlang, als sich ihr ein Mofafahrer von hinten näherte. Im Vorbeifahren entriss er der Frau die Handtasche und flüchtete in Richtung Martin-Disteli-Strasse.

Die Rentnerin stürzte und zog sich leichte Verletzungen am Ellenbogen zu. Sie wurde zur Untersuchung ins Spital gebracht. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, erbeutete der dunkel gekleidete Dieb zwei Portemonnaies mit insgesamt rund 100 Franken Bargeld. Er trug einen schwarzen Helm.

Mit gestohlenem Mofa unterwegs

Bei der Fahndung fand die Polizei im nahe gelegenen Hardwald ein Mofa der Marke Piaggio Ciao, das als Tatfahrzeug in Frage kommt. Es wurde vergangene Woche in Olten als gestohlen gemeldet.

In Olten und Solothurn haben sich gemäss der Polizei in letzter Zeit mehrere Entreissdiebstähle ereignet. Hinweise an: 062 311’80’80.

pd/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch