Zum Hauptinhalt springen

Mit Widmer und Gygax

PolitikDie BDP Oberaargau steigt voraussichtlich mit den Grossräten Dieter Widmer und Monika Gygax in die Nationalratswahlen.

Die Mitte 2008 gegründete BDP tritt im kommenden Herbst zum ersten Mal bei eidgenössischen Wahlen an. Im Kanton Bern wird sie mit einer Liste an den Start gehen. 2 der 26 Plätze sind für die RegionOberaargau vorgesehen. Es zeichnet sich ab, dass die Oberaargauer BDP mit den Grossräten Dieter Widmer (Wanzwil) und Monika Gygax (Obersteckholz) ins Rennen steigen wird. «Diese Information ist richtig», bestätigt Widmer. Die Kandidaturen seien aber noch nicht definitiv. Die Oberaargauer Parteigremien würden diese in den nächsten zwei Wochen beschliessen. Die Kantonalpartei wird die Nominationen dann am 16.März definitiv vornehmen. Bei den kantonalen Wahlen vom vergangenen März hatte die junge Partei 25 Sitze im Grossen Rat erobert. Zudem gelang es der BDP, mit Beatrice Simon den Regierungsratssitz des zurückgetretenen Urs Gasche zu verteidigen. Entsprechend ehrgeizig ist das Ziel für die Nationalratswahlen: Vier bis fünf Sitze will die bernische BDP holen. Derzeit ist sie mit Ursula Haller (Thun) und Hans Grunder (Rüegsauschachen), die 2008 von der SVP zur BDP gewechselt haben, in der grossen Kammer vertreten.drh>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch