Zum Hauptinhalt springen

Miniland AG

Unbekannte Firma Hugo Piller aus Murten schreibt, die Kunden der Miniland AG seien zerebral gelähmte Kinder und Erwachsene, Invalide und betagte Menschen, die von diesem Unternehmen Hilfsmittel wie Rollatoren, Rollstühle und Badewannenlifte gekauft hätten. Im Internet ist Unternehmen lediglich im Handelsregister zu finden, die letzte Änderung fand im März 2003 statt. Damals wurde gemeldet, dass Robert Witschger nicht mehr Geschäftsleiter sei, sondern nur noch Hugo Piller, als Zeichnungsberechtigter mit Einzelunterschrift. Der einzige Eintrag im Internet von einem Robert Witschger mit demselben Geburtsort ergab, dass dieser in der Zwischenzeit verstorben ist. Die Miniland AG hinterlässt offensichtlich wenig Spuren. Sowohl bei der Stiftung Cerebral für das behinderte Kind als auch bei Pro Infirmis Bern und deren Sektion Biel-Seeland sind das Unternehmen und Piller unbekannt. Die Miniland AG war jedoch gemäss Übersichtsplan an der Gewerbeausstellung Lysspo im Jahr 2007 vertreten.sum>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch