Zum Hauptinhalt springen

Minarett: SVP fordert Rückzug

Weil die Langenthaler Muslime trotz Minarettverbots am Bau ihres Moscheeturms festhalten, wird jetzt die SVP aktiv.

Nach dem Ja zum Minarettverbot vom 29.November erklärten die Langenthaler Muslime sogleich, sie wollten am Bau ihres seit Jahren geplanten Minaretts festhalten. Das brachte der islamischen Glaubensgemeinschaft teilweise heftige Kritik ein. Nun erhöht die Langenthaler SVP den Druck. In einer parlamentarischen Erklärung fordert die Stadtratsfraktion die Muslime auf, ihr Gesuch zurückzuziehen. Über 60 Prozent aller Langenthaler hätten dem Minarettverbot zugestimmt, schreibt die SVP. Das Resultat sei zu respektieren und umzusetzen. Die Partei verlangt mit ihrem Antrag vom Gemeinderat, «die islamische Glaubensgemeinschaft zum Rückzug ihres Minarettgesuchs zu bewegen». Denn mit ihrer «unnachgiebigen Haltung» gefährdeten die Muslime den sozialen Frieden in der Langenthaler Bevölkerung. baz>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch