Zum Hauptinhalt springen

Marc Jost verlässt das EGW

Am Sonntag wird

Nach sieben Jahren Mitarbeit verlässt Pfarrer Marc Jost das Evangelische Gemeinschaftswerk (EGW). Er wird am Sonntag, 3. Oktober, verabschiedet, wie das EGW mitteilt. Jost begann seine Pfarrtätigkeit in Thun mit seiner Frau Denise direkt nach dem Theologiestudium mit Schwerpunkt Jugendarbeit. Von 2005 bis 2009 war er Präsident der Evangelischen Allianz der Region Thun (Earth). Während seiner Amtszeit wuchs diese auf 30 christliche Gemeinschaften und Werke an und führte auch den Grossanlass ProChrist mit über 13000 Besuchern durch. Jost verlässt den Pfarrerberuf, um eine neue Tätigkeit als Geschäftsführer von Interaction zu übernehmen. Dieser Verband vertritt die Interessen von zwölf christlichen Hilfswerken in der Schweiz. Daneben will sich der amtierende Grossrat mehr Freiraum schaffen für die politische Tätigkeit. Jost kandidiert für den Thuner Gemeinderat. Der Gottesdienst mit Verabschiedung findet im reformierten Kirchgemeindehaus an der Frutigenstrasse statt und beginnt um 9.30 Uhr. Die Predigt hält Pfarrkollege Matthias Zwygart, die Verabschiedung macht Erwin Bänteli, Co-Präsident des EGW-Gesamtwerks. Die Nachfolge von Marc Jost tritt Daniel Simon, bisher Pfarrer im EGW Münchenbuchsee, auf Beginn des Jahres 2011 an.pd •www.egw-thun.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch