Zum Hauptinhalt springen

Lobbying im Ständerat

Mit der Wahl von Christa Markwalder ins Stöckli würde die Versicherungslobby noch stärker, als sie es bereits schon ist.

«Neben der Pharma hat die Versicherungswirtschaft die stärkste Lobby im Parlament», sagt FDP-Ständerätin Christine Egerszegi (AG). Kaum eine Versicherungsgesellschaft, bei welcher nicht ein Parlamentarier im Verwaltungsrat sitzt. Insbesondere im Ständerat wimmelt es nur so von Lebens- und Krankenversicherungslobbyisten, welche bei Versicherungsthemen im Interesse ihres Brötchengebers stimmen. G

Gelänge der Berner FDP-Nationalrätin Christa Markwalder im Februar die Wahl ins Stöckli, würde die bereits dominante Versicherungslobby nochmals stärker. Markwalder steht in den Diensten der Zürich. Mehr noch: Beide Berner Ständeräte würden die Interessen der Versicherungswirtschaft vertreten: BDP-Ständerat Werner Luginbühl tut für die Mobiliar, was Markwalder für die Zürich: Sie leiten die Abteilung Public Affairs.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch