Zum Hauptinhalt springen

Liquidation ist abgewendet

Die zweite Aktienkapitalerhöhung der Bergbahnen Engstligenalp AG ist abgeschlossen. Die Liquidation ist abgewendet.

Das angeschlagene Adelbodner Bahnunternehmen, die Bergbahnen Engstligenalp AG, hat Ende letzter Woche die Erhöhung des Aktienkapitals auf 2,952 Millionen Franken erfolgreich abgeschlossen. Damit sei zumindest die Liquidation der Bahn abgewendet, sagt Verwaltungsrats-Vizepräsident Daniel Kündig, die Bahn benötige aber weitere Gelder. hsf Seite 21>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch