Zum Hauptinhalt springen

Leuchtkugeln verboten

Die Freiburger Oberamtmänner (Statthalter) haben Himmelslaternen auf dem Kantonsgebiet verboten. Himmelslaternen sind Papierleuchten, die durch die heisse Luft einer Kerze aufsteigen. Wenn sie den Boden verlassen, seien sie nicht mehr kontrollierbar, teilt die Staatskanzlei mit. Das habe die Oberamtmänner dazu bewogen, diese Laternen zu verbieten. Im Emmental haben solche Ballone im April für Aufsehen gesorgt: Mehrere Personen meldeten der Redaktion dieser Zeitung, sie hätten leuchtende Erscheinungen am verregneten Nachthimmel über Burgdorf gesehen, wussten aber nicht, worum es sich handelte. Am Ende stellte sich heraus: es waren Himmelslaternen. pd/jho>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch