Zum Hauptinhalt springen

Kühler Abschied für die Fasnacht

Huttwil Wetterpech für die letzte grössere Fasnacht in der Region: Nieselregen und tiefe Temperaturen haben dem Huttwiler Umzug am Samstag arg zugesetzt. Schirme und warme Kleidung waren Pflicht, die hartgesottenen Fasnächtler liessen sich den Spass aber nicht verderben. Vielfältig waren ihre Kostüme, als Indianer, Weltkugeln und Flugzeuge kamen sie an den Umzug – passend zum Fasnachtsmotto «Rund um d’Wäut». Auch sonst sei alles rund gelaufen, sagt Ueli Anliker, Mitglied des Organisationskomitee: «Es gab keine Probleme mit alkoholisierten Personen und auch keine Schlägereien.»steSeite 5>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch