Zum Hauptinhalt springen

Klares Ja zum Nachkredit für den Werkhof

RüeggisbergDer Nachkredit von 165000 Franken für den neuen Werkhof kam an der Urne problemlos durch.

Die Rüeggisberger Stimmberechtigten hiessen einen Nachkredit von 165000 Franken für den Neubau des Werkhofs auf dem Goffers gut. Mit 482 Ja- zu 266 Nein-Stimmen fiel der Entscheid klar aus. Die Gemeindeversammlung hat für den Neubau im Mai 2010 bereits 800000 Franken gesprochen. Doch die Detailplanung brachte an den Tag, dass das Projekt teurer wird. 965000 Franken beträgt nun der Gesamtkredit. Weil die Gemeindeversammlung aber nur Kredite bis zu 800000 Franken genehmigen darf, war für den Nachkredit eine Urnenabstimmung nötig. Dass der Werkhof teurer wird, hat mehrere Gründe. Rüeggisberg plant, später ein neues Feuerwehrmagazin an den Werkhof anzubauen. Dafür sind schon jetzt grössere Vorinvestitionen nötig als angenommen: Es braucht ein separates Treppenhaus sowie eine Umfassungsmauer um das gesamte Gelände. Auch die Versickerungsanlage wird grösser als vorgesehen. Zudem ist entgegen der ursprünglichen Absicht neu ein Waschplatz für Gemeindefahrzeuge geplant.ats/lp Das Ergebnis Ja-Stimmen: 482 (64,4 Prozent) Nein-Stimmen: 266 (35,6 Prozent) Stimmbeteiligung: 51,33 Prozent>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch