Zum Hauptinhalt springen

Kinder erleben und machen Kunst

Kinder lassen sich von etablierten Künstlern inspirieren und kreieren eigene Werke. Diese sind zurzeit im Kunsthaus zu sehen.

Im Kunsthaus Langenthal wimmelt es von Kindern. Es duftet nach Apfelpunsch. Nüsse, Mandarinen und Schokolade zeigen, dass ein spezielles Publikum anwesend ist: die Kinder. Einmal im Jahr zeigen die jungen Künstler ihre Arbeiten, die im Workshop und im Kinderclub entstanden sind. Das glückliche Ende Die Kunstvermittlerin Marietta Meier-Bättig hat sich für die Vernissage etwas Besonderes ausgedacht: Begleitet von Schülern der Oberaargauischen Musikschule, wird das Märchen «Der Nussknacker» von E.T.A. Hoffmann nicht nur erzählt, sondern auch illustriert. Der neunjährige Bo Christen hat die Burg aus dem Märchen gezeichnet. Seine Mutter erzählt, dass er einmal im Zentrum Paul Klee bei einem Workshop mitgemacht habe. Es habe ihm so gut gefallen, dass er das Angebot nun auch in Langenthal nutzen wolle. «Wir wollten den Kindern etwas Ähnliches vor Ort bieten», bestätigt Marietta Meier-Bättig, die an der Einführung des Workshops in Langenthal beteiligt war. Dieser und auch der Kinderclub werden rege benutzt. Zum Beispiel von Rebeka Pavlic, die mit ihrem Bild von Klara und dem Nussknacker-Prinzen zeigen will, wie glücklich sie über das Ende der Geschichte ist. Die Besuche im Atelier Das Kunsthaus bietet Kindern zwei Möglichkeiten, kreativ zu sein. Zu jeder Ausstellung findet an einem Sonntag ein Workshop für Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren statt. Ergänzt wird dieser durch den Kinderclub. An vier bis fünf Samstagen können Kinder die Künstler in ihren Ateliers besuchen und sich mit den Ausstellungen im Kunsthaus auseinandersetzen. Marietta Meier-Bättig zeigt am Beispiel der Fotoausstellung von Wilhelm Felber deren Niederschlag in Fotocollagen der jungen Künstler. Eine Serie von Bildern setzt sich mit der Frauenskulptur beim Theater auseinander. Eine andere ist dem Nussknacker-Märchen gewidmet.Prisca Rotzler KöhliDie Kinder-Ausstellung ist noch bis zum 3. Januar geöffnet: Mi und Do 14–17 Uhr, Fr 14–19 Uhr, Sa und So 10–17 Uhr. Öffnungszeiten während der Festtage: www.kunsthauslangenthal.ch. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch