Zum Hauptinhalt springen

KEV: 11 000 Projekte auf der Warteliste

Fördergelder 3,8 Milliarden Kilowattstunden: So viel Strom würden die 11080 Projekte auf der Warteliste für die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) zusammen pro Jahr produzieren – sollten sie denn jemals realisiert werden. Das ist etwas mehr, als das AKW Mühleberg pro Jahr produziert (rund 3 Milliarden kWh). Von den 11080 Projekten stammen 2080 aus dem Kanton Bern: 1952 Fotovoltaik-, 65Wind-, 45 Wasserkraft- und 18 Biomasseanlagen stehen auf der Liste. Wie es nach der Aufhebung der KEV-Deckelung durch den Ständerat mit diesen Projekten weitergeht und wann Geld fliesst, konnte das Bundesamt für Energie auf Anfrage nicht sagen. Sicher ist erst, dass nun eine Änderung des Energiegesetzes nötig wird, die vom Parlament abgesegnet werden muss. Und in der Verordnung müsse dann unter anderem der Verteilmechanismus definiert werden, sagte eine BFE-Sprecherin.phm>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch