Zum Hauptinhalt springen

Zehn Jahre rot-grüne Mehrheit – und nichts passiert?

Nach zehn lebhaften Jahren neigt sich die Phase der rot-grünen Regierungsmehrheit im Kanton Bern dem Ende zu. Zeit für einen ersten Blick zurück. Was ist seit 2006 in und mit Bern passiert?

Bevölkerung: Was ist seit 2006 in und mit Bern passiert? Die Zahlen zur Bevölkerung.
Bevölkerung: Was ist seit 2006 in und mit Bern passiert? Die Zahlen zur Bevölkerung.
Grafik Nadja Kaiser
Steuerbelastung
Steuerbelastung
Grafik Nadja Kaiser
Kantonsausgaben
Kantonsausgaben
Grafik Nadja Kaiser
1 / 10

Am Abend des 9. April 2006 war die Sensation perfekt. Der bürgerliche Kanton Bern wird zum zweiten Mal in seiner Geschichte von einer rot-grünen Mehrheit regiert. Die Linke jubilierte. Rechts waren die Gesichter nie länger. Und heute? Der Glanz der ­Sieger von 2006 ist verblasst. Und wenn nicht ein rotes ­Wunder passiert, geht die Zeit der linken ­Regierungsmehrheit im Juni zu Ende. Bisher ist kaum vorstellbar, dass die Bernerinnen und Berner am 28. Februar die zwei Sozial­demokraten wählen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.