Zum Hauptinhalt springen

«Wir müssen uns der Kritik an ‹Mille feuilles› jetzt stellen»

Für Erziehungsdirektorin Christine Häsler (Grüne) ist es nicht tabu, in einer neuen Arbeitsgruppe über Alternativen zum ungeliebten «Mille feuilles» nachzudenken. Der Kanton Bern hat bis jetzt rund 19 Millionen Franken für das Lehrmittel ausgegeben.

Auch die Berner Bildungsdirektorin Christine Häsler (Grüne) musste sich die Freude am Französischsprechen erst erarbeiten. Foto: Nicole Philipp
Auch die Berner Bildungsdirektorin Christine Häsler (Grüne) musste sich die Freude am Französischsprechen erst erarbeiten. Foto: Nicole Philipp

Frau Häsler, haben Sie unerfreuliche Erinnerungen an Ihr erstes Französischlehrbuch?

Christine Häsler: Ich kann mich gar nicht mehr an seinen Namen erinnern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.