Zum Hauptinhalt springen

Wie verwandelt man ein AKW in eine grüne Wiese?

Das AKW Mühleberg muss eventuell Mitte 2013 vom Netz. Der Weg zu einer definitiven Stilllegung wäre lang und mit vielen Unbekannten gespickt. Sicher ist nur: Es bräuchte viel Zeit und Geld.

Es bräuchte viel Zeit und Geld, bis an der Stelle des AKWs Mühleberg eine grüne Wiese sein wird.
Es bräuchte viel Zeit und Geld, bis an der Stelle des AKWs Mühleberg eine grüne Wiese sein wird.
zvg

Ein Atomkraftwerk abzuschalten, ist nicht schwer. Die komplizierte Arbeit beginnt danach: Die Anlage muss demontiert werden, ohne dass die Arbeiter oder die Umwelt unter radioaktiver Strahlung leiden. «Rückbau» heisst dieser Prozess. Laut dem Nuklearforum Schweiz ist es dabei üblich, dass sämtliche AKW-Gebäude abgerissen und das Areal letzten Endes wieder in eine grüne Wiese verwandelt wird. Das dauert: Allein um alle Anlagen sorgfältig zu entfernen, braucht es rund 20 Jahre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.