Zum Hauptinhalt springen

Wie Berner Zeitzeugen das Kriegsende erlebten

Am 8. Mai 1945 ging in Europa der 2. Weltkrieg zu Ende. Die Erleichterung war gross – auch in der kriegsverschonten Schweiz und in Bern. Den Menschen, welche diesen Tag erlebten, blieb er bis heute in Erinnerung.

Am 8.Mai 1945 ging die Mitteilung um die Welt: In Europa war der Krieg zu Ende, die deutschen Streitkräfte hatten am Abend zuvor kapituliert. «Kriegsende in Europa», schrieb der «Tages-Anzeiger» damals.
Am 8.Mai 1945 ging die Mitteilung um die Welt: In Europa war der Krieg zu Ende, die deutschen Streitkräfte hatten am Abend zuvor kapituliert. «Kriegsende in Europa», schrieb der «Tages-Anzeiger» damals.
Keystone
Friedensfeier in Bern: Auf dem Bild des bekannten Berner Fotografen Walter Studer füllt sich der Münsterplatz mit Menschen. Das Hauptportal  der Kirche mit dem Jüngsten Gericht  ist wegen des Kriegs  mit Sandsäcken geschützt.
Friedensfeier in Bern: Auf dem Bild des bekannten Berner Fotografen Walter Studer füllt sich der Münsterplatz mit Menschen. Das Hauptportal der Kirche mit dem Jüngsten Gericht ist wegen des Kriegs mit Sandsäcken geschützt.
Keystone
Vom Kriegsende weiss Käthi Wüthrich aus Köniz vor allem dies: «Wir haben eine Friedenslinde gepflanzt.» Die 85-Jährige erzählt von ihrer Kindheit in Frauenkappelen und davon, wie sie  dabei war, als die Behörden den Baum setzten.
Vom Kriegsende weiss Käthi Wüthrich aus Köniz vor allem dies: «Wir haben eine Friedenslinde gepflanzt.» Die 85-Jährige erzählt von ihrer Kindheit in Frauenkappelen und davon, wie sie dabei war, als die Behörden den Baum setzten.
Carmelo Agovino
1 / 8

Heute vor siebzig Jahren trat der Berner Stadtrat am frühen Abend zu einer kurzen Sondersitzung zusammen. Anlass war das Ende des 2.Weltkriegs am 8.Mai 1945. Stadtratspräsident Viktor Lanz dankte «der gütigen Vorsehung, die unser Land vor dem Krieg bewahrt hat». Stadtpräsident Ernst Bärtschi gab sich erleichtert, dass das Völkermorden ein Ende gefunden habe. Und er erinnerte an den Druck, der auf der Schweiz gelastet hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.