ABO+

Wenn der Onkel zum Sexualtäter wird

Im vergangenen Jahr suchten alleine im Kanton Bern 420 Personen Hilfe, weil sie als Kinder Opfer sexueller Gewalt geworden sind. Sozialarbeiterin Agota Lavoyer will diese Zahlen verringern.

Häufig sind es nahe Bekannte oder Verwandte, die sich sexuell an Kindern vergehen. Foto: Getty Images

Häufig sind es nahe Bekannte oder Verwandte, die sich sexuell an Kindern vergehen. Foto: Getty Images

Marius Aschwanden

Agota Lavoyer beginnt mit einer Warnung. «Es wird kein Wohlfühl-Elternabend sein», sagt die Sozialarbeiterin vor den zwei Dutzend Müttern und Vätern in der Aula des Schulhauses Wankdorf. «Viele Eltern sagen mir jeweils, dass sie sich nach diesen Anlässen schlechter fühlen als zuvor», fährt Lavoyer fort. «Das tut mir leid und ist sicher nicht meine Absicht. Das Thema bringt es aber vermutlich mit sich.»

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt